Der ASV Elisabethszell e.V. nimmt als Anbieter der Website www.asv-elisabethszell.de und verantwortliche Stelle die Verpflichtung zum Datenschutz sehr ernst und gestaltet seine Webseite so, dass nur so wenige personenbezogene Daten (künftig: Daten) wie nötig erhoben, verarbeitet und genutzt werden.

Eine Vermietung oder der Verkauf von personenbezogener Daten zu Werbezwecken an Dritte findet unter keinen Umständen statt. Eine Nutzung der Daten für Werbe- oder Marketingzwecke scheidet aus.

Zugriff auf personenbezogene Daten beim ASV Elisabethszell e.V. haben nur die Personen, die die Daten zur Durchführung ihrer Aufgaben innerhalb der verantwortlichen Stelle benötigen und die über die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz informiert sind und sich gemäß den geltenden Bestimmungen (§ 5 BDSG bzw. Art 5 EU-DSGVO) verpflichtet haben, diese einzuhalten.

Die Erhebung, Verarbeitung, Nutzung und Übermittlung der erhobenen Daten erfolgt jeweils nur in dem Umfang, der für die Durchführung des Vertragsverhältnisses zwischen dem ASV Elisabethszell e.V., als verantwortliche Selle und dem Besucher, als Betroffenem, erforderlich ist.

(§ 28 (1) und (3) BDSG bzw. ab dem 25.05.2018, Art 6 Absatz 1 EU-DSGVO).

 

Zweckänderung der Verarbeitung und Datennutzung

Da sich auf Grund des technischen Fortschritts und organisatorischen Änderung der eingesetzten Verarbeitungsverfahren ändern/weiterentwickeln können behalten wir uns vor, die vorliegende Datenschutzerklärung gemäß den neuen technischen Rahmenbedingungen weiterzuentwickeln.

 

Anonyme Datenerhebung

Sie können die Webseite grundsätzlich besuchen. Wir erfahren nur den Namen Ihres Internet-Providers, die Website, von der aus Sie uns besuchen und die Webseiten, die Sie bei uns besuchen. Als Nutzer bleiben Sie hierbei anonym.

 

Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus, z.B. zum Zwecke der Aufnahme als Mitglied mitteilen. Die verantwortliche Stelle hält sich dabei an die Vorgaben der Art. 5 und 6 der EU-DSGVO. Im Rahmen der personalisierten Dienste der verantwortlichen Stelle werden Ihre Daten unter der Voraussetzung Ihrer Einwilligung elektronisch verarbeitet. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Speicherung ihrer Daten zu widersprechen. Bitte senden Sie dazu eine E-Mail an

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit dem Betreff „Datenbestände austragen“.

Die Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nach den Vorgaben des BDSG bzw. ab 25.05.2018 der EU-DSGVO.

 

Export und Verarbeitung der Daten in Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes

Ein Export ihrer Daten in Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes findet nicht statt.

 

Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

Die erhobenen personenbezogenen Daten werden ohne Ihre Einwilligung nur zur Vertragsabwicklung und Bearbeitung Ihrer Anfragen genutzt. Im Übrigen findet keine Weitergabe an sonstige Dritte statt.

 

Externe Links

Zu Ihrer Information finden Sie auf unseren Seiten Links, die auf Seiten Dritter verweisen.

Soweit dies nicht offensichtlich erkennbar ist, werden Sie darauf hingewiesen. Die verantwortliche Stelle hat keinerlei Einfluss auf den Inhalt und die Gestaltung dieser Seiten anderer Anbietet.

Die Garantien dieser Datenschutzerklärung gelten daher für externe Anbieter nicht.

 

Einsatz von Cookies

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt.

Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First Party-Cookies).

Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen führen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden.

 

Verwendung von Facebook Social Plugins und Instagram Social Plugins

Die verantwortliche Stelle verwendet auf ihrer Webseite Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes facebook.com und Instagram. Die Plugins sind mit einem Facebook bzw. Instagram Logo gekennzeichnet. Wird eine Webseite der verantwortlichen Stelle aufgerufen, die ein solches Plugin enthält, baut der Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook/Instagram auf.

Der Inhalt wird direkt an den Browser des Kunden übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden.

Facebook / Instagram erhält die Information, dass die entsprechende Seite des Internetauftritts der verantwortlichen Stelle aufgerufen wurde. Durch das Einloggen kann Facebook / Instagram den Besuch des Kunden seinem Facebook-Konto bzw. Instagram Account direkt zuordnen.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie diesbezügliche Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre ist den Datenschutzhinweisen von Facebook zu entnehmen.

Wenn Sie nicht möchten, das Facebook/Instagram in der beschriebenen  Weise Daten sammelt, müssen Sie sich vor dem Besuch des Internetauftritts der verantwortlichen Stelle ausloggen.

 

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland, erfolgt die Aufbewahrung 10 Jahre gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Buchungsbelege, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.).

 

Weitere Informationen und Kontakte

Wenn Sie weitere Fragen zum Thema „Datenschutz bei der verantwortlichen Stelle“ haben, wenden Sie sich an den Vorstand des ASV Elisabethszell e.V.